Akquisition / JV

Wie man das Geschäft erweitern oder stärken kann

Definition:

Der Kauf eines Unternehmens bzw. dessen Teilerwerb, um in den Besitz seiner Leistungselemente zu kommen und/oder um dessen Ressourceneinsatz bestimmen und kontrollieren zu können

Quelle: Gabler Wirtschaftslexikon

Wann sind Akquisitionen oder Joint Ventures sinnvoll und werden erfolgreich?

Die finanzpolitische Sicht

SONY DSCAuf der Basis eines Business Plans kann für eine Akquisition oder ein Joint Venture eine finanztechnische Kalkulation (z. B. DCF-Methode) vorgenommen werden, der den Aufwand und Nutzen der Operation darstellt. Bei Joint Ventures werden Unternehmen und ihre Geschäftsmodelle sowie die damit verbundenen Kostenstrukturen verschmolzen. Bei der Akquisition eines Unternehmens steht einer erhöhten Wertschöpfung ein Kaufpreis entgegen, dem im Wesentlichen der Wert der Assets plus dem im betrachteten Zeitraum zu erwirtschaftenden Profit zugrunde liegt. Aus rein finanzieller Sicht ist eine Akquisition oder ein JV zunächst eine „andere Form“ der unternehmerischen Tätigkeit, die nicht zwingend eine höhere Wertschöpfung oder einen höheren Profit bedeuten.

Der Blick auf die Kostenstruktur

Durch Akquisitionen oder Joint Ventures können Einsparpotentiale entstehen, wenn durch die Fusion Unternehmensbereiche und –Funktionen gemeinsam genutzt werden. In erster Näherung geht man davon aus, dass die Geschäftstätigkeit konstant bleibt, der hierfür zu betreibende Aufwand aber geringer ausfällt, d.h. geringere Kosten und somit mehr Profit generiert wird. Die meisten Übernahmen durch Finanzinvestoren basieren auf der Absicht, diese Optimierungspotentiale umzusetzen.

Synergien

Power TeamAus unternehmerischer Sicht sind Akquisitionen und Joint Ventures immer dann interessant, wenn die Wertschöpfung durch Fusion von z. B. Wissen, Marktzugang, Innovationstätigkeit etc. zu Synergien führt, die eine zusätzliche Wertschöpfung ermöglicht, die vorher nicht realisierbar war. Man handelt sich dann um eine strategisch motivierte Fusion.

Kulturelle Fusion

Jedes erfolgreiche Unternehmen ist auf der Basis einer Geschäftsidee entstanden. Die Gründer haben für die Menschen im Unternehmen Regeln und Werte für die Zusammenarbeit entwickelt, die sich als notwendig und erfolgreich erwiesen haben. Diese Summe der Regeln und Werte wird erlebt als Unternehmenskultur. Bei Akquisitionen und Joint Ventures treffen zwei Unternehmenskulturen aufeinander, die ebenfalls „fusioniert“ werden müssen. Da die Unternehmenskultur quasi die „Lebensader“ einzelner Unternehmen bedeutet, ist eine erfolgreiche Fusion zwingend erforderlich, da ansonsten die „Lebenskraft“ erlischt.

Was sind die Fallstricke für Akquisitionen oder Joint Ventures?

Überzogene Erwartungen

Sind die Erwartungen an realisierbare Kostenoptimierungen oder Synergien zu hoch, wird der zugrunde liegende Businessplan nicht erreicht. Dies kann an zu aggressiven Plänen auf der Zeitachse, aber auch an nicht vorhersehbaren Ablehnungen von Konsequenzen der Akquisition oder Fusion auf der Kundenseite liegen. Die Kunst besteht in einer realistischen Einschätzung der umsetzbaren Maßnahmen während der Erstellung des Business Plans. Die Begleitung durch eine kompetente Beratung ist hier von Bedeutung.

Der „Culture-Crash“

Fast alle Akquisitionen oder Joint Ventures leiden temporär unter den Folgen der von den Mitarbeitern wahrgenommenen Veränderung der Unternehmenskultur. Es ist dringend zu empfehlen, den „kulturellen Verschmelzungsprozess“ professionell vorzubereiten und mit Hilfe von Moderation in der erforderlichen Weise anzustreben. Die Kündigung von Leistungsträgern, ein Einbruch der Motivation bis hin zu nicht mehr funktionierenden Geschäftsprozessen droht, wenn man die Regeln und Werte im Fusionsprozess „sich selbst überlässt“. Die Erfahrung hat gezeigt, dass eine professionell gesteuerte „Kultur-Fusion“ sinnvoll und zielführend ist.

Sie wollen eine Option zur Akquisition / Joint Venture analysieren und bewerten?

Sie suchen eine professionelle Begleitung und Beratung in einem Fusionsprozess?

Wir verfügen über Erfahrung in solchen Prozessen. Sprechen Sie uns an!

Kontakt