Value Analysis Medizinprodukte

Firma:   Anonym

Land:   Deutschland

Region:   Baden Württemberg

Branche:   Medizinprodukte

Unternehmensumsatz:   ca. 1,3 Mrd. €ur

Mitarbeiterzahl:   ca. 10.000

 

Eingebundene Funktionen: Marketing, Produktentwicklung, Einkauf, Produktion, Controlling

 

Ziele

Reduktion der Einstandskosten > 5 % (entspricht > 10 Mio. €ur ) für die betroffenen Medizinprodukte mittels eines Value Analysis Verfahrens: Ermittlung der tatsächlich relevanten Produkteigenschaften mittels Marktforschung und Wettbewerbsvergleich unter Einhaltung des Medizinproduktegesetzes, Benchmark: Ableitung von adäquaten Produktspezifikationen, Kostenoptimierung in Materialeinsatz, Materialkosten und Fertigungsverfahren und neuer Positionierung der Produkte durch das Marketing

  • Projektleitung und Projektabwicklung
  • Stakeholder Management
  • Berichtswesen an Unternehmensvorstand
  • Einbindung einer Kreativ-Agentur

Ergebnis

Definition eines „Minimalkonzepts“ für das betroffene Medizinprodukt, Erstellung einer Vermarktungskampagne und Kosteneinsparungen > 6 % der Einstandskosten